Kategorien
Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Optimierung des Gefahrstoffmanagements am Lehrstuhl für Maschinenelemente

Im Labor des Lehrstuhls für Maschinenelemente fallen umfangreiche und vielfältige Tätigkeiten im Bereich des Gefahrstoffmanagements und der Arbeitssicherheit an. Durch eine studentische Hilfskraft soll der Umgang mit Gefahrstoffen optimiert und die Arbeitssicherheit unterstützt werden. Dabei können umfangreiche Einblicke in die Themen Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit erlangt werden. Der Aufgabenbereich kann entsprechend des Interesses und der Eignung erweitert werden.

Aufgaben:
Die Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebesysteme gehört zu den größten Lehrstühlen der TUM. Im Rahmen von Forschungsprojekten werden zahlreiche experimentelle, konstruktive und theoretische Untersuchungen durchgeführt.
Im Labor des Lehrstuhls fallen umfangreiche und vielfältige Tätigkeiten im Bereich des Gefahrstoffmanagements und der Arbeitssicherheit an. Durch eine studentische Hilfskraft soll der Umgang mit Gefahrstoffen optimiert und die Arbeitssicherheit unterstützt werden. Dabei können umfangreiche Einblicke in die Themen Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit erlangt werden. Der Aufgabenbereich kann entsprechend des Interesses und der Eignung erweitert werden.
Anforderungen:
• Interesse an Chemie,
• sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
• gute Deutschkenntnisse

Kontaktperson: Martin Weber, M.Sc., martin.wm.weber[ät]tum.de

Link: https://www.mec.ed.tum.de/fzg/startseite/

Kategorien
Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Wir suchen EUCH !!! Studentische Aushilfen für den 64. Kongress der DGGG, 11.-15.10.2022

Hallo Ihr Lieben,

wir sind eine Berliner Personal- und Eventagentur.
Mehrmals im Jahr betreuen wir in München vielfältige Kongresse, Veranstaltungen, Tagungen und auch Messen.
Nachdem es jetzt ohne pandemiebedingte Einschränkungen weitergehen kann, fällt es uns nach einer etwas größeren Pause schwerer, an Personal zu gelangen. Wir suchen in der Regel Student/innen, welche kurzfristige Beschäftigung, bei uns absolvieren wollen/können.

Wir suchen sehr viele Mitarbeiter, die uns beim 64. Kongress der DGGG unterstützen. Sofern du Zeit und Lust hast, freuen wir uns über ein kurzes Telefonat oder über einen Kontakt per Mail.

Kongresstage:
Mittwoch, 12.  – Samstag, 15. Oktober 2022
Briefing:
Dienstag, 11. Oktober 2022: 15:00 – 17:00 Uhr (wird vergütet)
Einsatzzeiten:
ganztägig oder halbtägig, gerichtet am Einsatzplan des Kunden
Veranstaltungsort:
ICM – Internationales Congress Center München
Honorar:
17,50 EUR/h
Abrechnung:
kurzfristige Beschäftigung/ über Lohnsteuerkarte
Positionen:
Garderobe, Posterdesk, Self-Print Säulen, CME Säulen, Saalbetreuung/ einlass, Springer, Infodesk, Medienannahme etc.
Aufbauhelfer die schon 2 Tage eher beginnen (10.10.-15.10. ganztägig)
Kongresstaschen packen 10.10. (14-19Uhr) und 11.10.(10-15Uhr)
Kleidung:
Damen: eigener schwarzer Hosenanzug (feine Hose + passender Blazer), weiße Bluse/Hemd mit Knopf- und Kragenleiste und feine schwarze Ballerinas/ Lederschuhe
Herren: eigener schwarzer Anzug (Hose + Sakko), weißes Hemd mit Knopf- und Kragenleiste und schwarze Anzugsschuhe

Im Idealfall seit ihr an allen Tagen verfügbar und es gibt kein Personalwechsel auf den Positionen. Wir freuen uns über eure Rückmeldungen.

Falls ihr selbst nicht dabei sein könnt, dann leitet diese Mail/ PDF/ Screenshot sehr gerne an Freunde/Bekannte/Kommilitonen/Geschwister etc. aus der nahen Umgebung weiter.
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen, mit Angaben eurer Verfügbarkeit !
Gerne telefonisch oder per Mail.

Herzliche Grüße
Euer Herzgut Team
Herzgut Hostessen & Promotionpersonal
Fritschestr. 28, 10585 Berlin
Fon: 0049 (0)30 812 979 66 /// 0178 820 0440
Mail: info[ät]herzgut-hostessen.de
Facebook: http://www.facebook.com/herzgut

Kontaktperson: Mike Riller, info[ät]herzgut-hostessen.de

Link: https://www.herzgut-hostessen.de

Kategorien
Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Senior Process Expert (m/w/d)

75 Jahre Expertise in der Arzneimittelproduktion in Tirol, mit Mut, Neugier und Innovation im Einsatz für Gesundheit und Leben von Patienten.
Werden Sie Teil in der sterilen Penicillinproduktion in Kundl!

Ihr Verantwortungsbereich:

Ihre Aufgaben im Team der aseptischen (sterilen) Penicillinproduktion sind unter anderem:

• Bearbeitung von Abweichungen und Prozess-Änderungen
• Auswertung von prozessrelevanten Daten
• fachliche Unterstützung der Herstellungsleitung
• Erstellung von SOPs, Risikobeurteilungen und Qualifizierungsdokumenten
• Teilnahme an Kundenaudits und Behördeninspektionen
• Ursachenanalyse und Behebung bei Abweichungen vom Produktionsprozess
• Optimierung/Änderung von Produktionsabläufen gemeinsam mit Fachpersonal
• Erstellung/Unterstützung von Arbeitsanweisungen (SOPs), Risikobeurteilungen und Qualifizierungsdokumenten
• Erhebung und Auswertung von prozessrelevanten Daten
• Teilnahme an Inspektionen durch Kunden und Gesundheitsbehörden

Kontaktperson: Christof Krieg, Christof.krieg[ät]novartis.com

Kategorien
Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Nachhilfe Chemie Q11 von privat

Wir suchen für unseren Sohn (Gymnasium Q11) eine(n) Student(in), der/die Spaß an gelegentlicher oder regelmäßiger Chemie-Nachhilfe hat und möglichst im Süden von München wohnt bzw. dorthin orientiert ist, alternativ ggf. online.

Bei Interesse freue ich mich über eine Rückmeldung unter 0179 / 4850055 oder per Mail unter dirksteinmann[ät]yahoo.de 

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Dirk Steinmann

Kategorien
Praktika Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Identifikation von Fermentationsprodukten
bei der Gasfermentation mit Clostridium ragsdalei

Forschungspraktikum für Studierende im Master Chemie/BC/MBT/Biologie/IBT am Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik (Prof. Dr.-Ing. Weuster-Botz)
Als strikt anaerobes Bakterium kann C. ragsdalei Kohlenstoffdioxid (CO2) zusammen mit Wasserstoff (H2) reduzieren, oder das Bakterium nutzt Kohlenmonoxid (CO) als alleinige Energie- und Kohlenstoffquelle. Dabei entstehen organische Säuren und ihre entsprechenden Alkohole als Hauptprodukte.
Bei der Gasfermentation werden neben Essigsäure, Ethanol und 2,3-Butandiol noch weitere Fermentationsprodukte beobachtet, die bisher nicht identifiziert wurden. Durch verschiedene analytische Methoden (HPLC, GC, MS,…) sollen mehr Erkenntnisse zu den Eigenschaften der unbekannten Produkte gewonnen werden. Hierbei können auch chemische Derivatisierungsverfahren zum Einsatz kommen. Die Methodenentwicklung wird hierbei eine große Rolle spielen.


Informationen/Kontakt: M.Sc. Irina Schwarz (irina.schwarz[ät]tum.de), Raum 3441

Kategorien
Praktika Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Praktikum Partikuläre Nanotechnologie

Sehr geehrte Studierende,

vom 19.09. bis zum 23.09. findet ein Nanotechnologie-Praktikum in den Laboren der Professur für Selektive Trenntechnik (Fakultät für Maschinenwesen) statt. Es sind noch Plätze frei. Mehr Informationen finden Sie in TUM-Online:

Partikuläre Nanotechnologie (MW2168) https://campus.tum.de/tumprod/img/lv_bm_inactive.gif?20130606231249
„In diesem Nanotechnologie-Praktikum werden Grundlagen der Synthese und Charakterisierung von nanopartikulären Systemen erarbeitet. Schwerpunkte liegen auf der Herstellung von unterschiedlichen magnetischen Kolloiden, Strategien zu deren Stabilisierung, Beschichtung und Funktionalisierung sowie der Untersuchung von physikalischen Eigenschaften. Hierfür werden Partikelgrößen gemessen, elektrophoretische Ladungen analysiert, spezifische Oberflächen bestimmt, sowie die Sorptionseigenschaften der Materialien und ihre chemische Zusammensetzung untersucht. Die Studenten lernen mit physikalischen Methoden zu arbeiten. Eingesetzt werden klassische Produktionsprozesse und Analysetechniken die auch Anwendung in der Industrie finden.“ Im Praktikum lernt man, zusätzlich zur Synthese und Beschichtung superparamagnetischer Eisenoxide, die Nutzung mehrerer Methoden, wie z.B. Dynamische Lichtstreuung (DLS), Elektrophoretische Mobilität (Zetapotential-Bestimmung), Raman-, IR- und UV-Vis-Spektroskopie, etc.

Wir würden uns über weitere Teilnehmer freuen.

 Mit freundlichen Grüßen,
 Paula Fraga 
  

————————————————————————–

Dr. Paula Fraga García

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Technische Universität München

TUM School of Engineering and Design

Professur für Selektive Trenntechnik

Boltzmannstraße 15

85748 Garching

Tel   +49 89 289 15759

p.fraga@tum.de

www.epe.ed.tum.de/stt/selektive-trenntechnik/

Kategorien
Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Searching for a private study teacher, preparation for sciences (chemistry and maths)  IGCSE

Our son, starting now at 11th grade at an english school in Munich, needs help in chemistry and mathematic as he will have his IGCSE exams in autumn.

If you can explain well and you are „teenager-friendly“  :
means you should have fun, flexibility, patience and creativity to keep the interest awake :  )
Lessons 1-2 times a week, at our home in Munich, from 17:00/18:00 o’clock

Kontaktperson: Vera Ferreira, steg55[ät]t-online.de

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Reaktionskinetische Untersuchung der O2-CO2-H2O-Vergasung von Biomassen zu H2 und CO

– Heterogene Reaktionskinetik zur Feststoffvergasung
– Experimente zur partiellen Oxidation (O2), Boudouard-Reaktion (CO2) und zur heterogenen Wassergas-Shift-Reaktion (H2O)
– Kinetische Auswertung nach Potenzansatz und LH-Ansatz
– Auswertung der Ergebnisse

Angesichts der klimabedingten Ressourcen- und Energiewende sowie der hohen Importabhängigkeit fossiler Rohstoffe, ist die Erschließung neuer und bisher ungenutzter, einheimischer Rohstoffe von größter Bedeutung. Eine vielversprechende Möglichkeit liegt in der Flugstromvergasung zur Umwandlung biogener Reststoffe zu hochqualitativem Synthesegas (H2 & CO), welches anschließend in IGCC-Kraftwerken verstromt oder in katalytischen Synthesen beispielsweise zu Methanol, FT-Produkten oder Chemikalien aus Biomassen umgewandelt werden kann. Um großtechnische Vergasungsanlagen modellieren und kommerziell realisieren zu können, ist die Kenntnis der Umwandlungskinetik in Abhängigkeit der Vergasungsmittel von großer Bedeutung. Vor allem unter Flugstrombedingungen (1600 °C, 50 bar) kommt es zu starken strukturellen Veränderung Koksstruktur, welche die observierte Reaktivität bestimmen. Hierzu werden im Rahmen des VERENA-Projektes (https://www.epe.ed.tum.de/es/forschung/projekte/verena/) mit Hilfe einer Hochdruck-Thermowaage (HP-STA TGA) die partielle Oxidation (O2), die Boudourd-Reaktion (CO2) und die heterogene Wassergas-Shift-Reaktion (H2O) von Pyrolysekoksen kinetisch untersucht.

Ziel dieser Arbeit ist die Bestimmung der Modellparameter der Reaktionsmodelle nach Potenzansatz und nach dem Langmuir-Hinshelwood-Ansatz. Dabei sollen für die jeweiligen Vergasungsmittel die Temperaturabhängigkeit und die Partialdruckabhängigkeit ermittelt werden. Die Ergebnisse sind anschließend mit der Literatur zu vergleichen und schriftlich festzuhalten.

Arbeitspakete:
– Einarbeitung in die Flugstromvergasung
– Experimente zur partiellen Oxidation (O2), Boudouard-Reaktion (CO2) und zur heterogenen Wassergas-Shift-Reaktion (H2O)
– Kinetische Studie zur Vergasung (Hochdruck-Thermowaage)
– Dokumentation der Arbeiten

Voraussetzungen:
– Interesse und Spaß an der Rohstoff- und Energiewende
– Selbstständige, teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
– Experimentelle Vorerfahrung von Vorteil
– Kenntnisse zur Reaktionsmodellen von Vorteil

Kontaktperson: Weiss Naim, M. Sc., weiss.naim[ät]tum.de

Link: https://www.fsmb.de/fsmb/service/basama-hiwi/entry/20166/

Kategorien
Abschlussarbeiten Promotions-/PhD-Stellen Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Diverse Stellenausschreibungen zum Thema Oberflächenphysik

Dr. rer. nat. Physik / Dr.-Ing. (m/w/d) Halbleitertechnologie & Prozessentwicklung

Optik, Nanotechnologie, Lithographie, Oberflächenstrukturierung, Festkörperphysik
Für unseren renommierten Kunden suchen wir einen zielstrebigen und dynamischen Physiker / Materialwissenschaftler / Nanowissenschaftler / Ingenieur (m/w/d) mit technischem oder physikalischem Schwerpunkt für den Bereich der Mikrostrukturierung und mechanischen Präzisionsbearbeitung. Hierbei handelt es sich um eine Festanstellung im Rahmen einer Direktvermittlung im Umkreis von 80 Kilometern um Stuttgart. Technologisch anspruchsvoll: dafür steht das Unternehmen. Hier haben Sie individuelle und vielfältige Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen und sich stetig weiter zu entwickeln.

Dr. rer. nat. Physik – Vakuumtechnologie (UHV) & Elektronenoptik / Ionenoptik (m/w/d)

Forschung & Entwicklung, Oberflächenbearbeitung, Oberflächenanalytik, Spektroskopie, Nanotechnologie
Für unseren renommierten Kunden aus dem Hochtechnologiesektor suchen wir einen zielorientierten Physiker / Nanotechnologen / Materialwissenschaftler (m/w/d), der sein Know how im Bereich Prozessentwicklung hinsichtlich der Bearbeitung von hochgenauen Optiken in einem anwendungsnahen Forschungs- und Entwicklungsumfeld einbringen und weiterentwickeln möchte. Hierbei handelt es sich um eine Festanstellung im Rahmen einer Direktvermittlung im Umkreis von 80 Kilometern um Stuttgart.

Physiker / Materialwissenschaftler – Dünnschichttechnik & Oberflächenphysik (m/w/d)

Forschung & Entwicklung, Beschichtungstechnologie, PVD, Nanostrukturtechnik, (UHV) Anlagentechnologie
Für unseren renommierten Kunden aus dem Hochtechnologiesektor suchen wir einen engagierten Physiker / physikalischen Chemiker / Materialwissenschaftler (m/w/d), der sein Know-how im Bereich Prozessentwicklung Beschichtungtechnologie in einem anwendungsnahen Forschungs- und Entwicklungsumfeld einbringen und weiterentwickeln möchte. Hierbei handelt es sich um eine Festanstellung im Rahmen einer Direktvermittlung im Umkreis von 80 Kilometern um Stuttgart.

Materialwissenschaftler / Experte Oberflächentechnik – Galvanik & PVD (m/w/d)

Forschung & Entwicklung, Beschichtungstechnologie, Sputtern, Analytik, (UHV) Anlagentechnologie
Für unseren renommierten Kunden aus dem anwendungsnahen Forschungs- und Technologieumfeld suchen wir einen engagierten Materialwissenschaftler / Oberflächentechnologe / Naturwissenschaftler (m/w/d), der seine fachliche Expertise im Bereich der Prozessentwicklung einbringen und weiterentwickeln möchte. Hierbei handelt es sich um eine Festanstellung im Rahmen einer Direktvermittlung im Umkreis von 80 Kilometern um Stuttgart. Technologisch anspruchsvoll: dafür steht das Unternehmen. Hier haben Sie individuelle und vielfältige Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen und sich stetig weiter zu entwickeln.

Kategorien
Abschlussarbeiten Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Synthesegas-Bioraffinerie: Untersuchung der Koksstruktur während der Biomasse-Flugstromvergasung

Kurzbeschreibung: Circular Economy, Synthesegas-Bioraffinerie, Biomassepyrolyse /-vergasung, Experimentelle Versuche, Charakterisierung der Koksstruktur

Beschreibung: Angesichts der klimabedingten Ressourcen- und Energiewende sowie der hohen Importabhängigkeit fossiler Rohstoffe, ist die Erschließung neuer und bisher ungenutzter, einheimischer Rohstoffe von größter Bedeutung. Eine vielversprechende Möglichkeit liegt in der Flugstromvergasung biogener Reststoffe zu hochqualitativem Synthesegas (H2 & CO), welches anschließend in katalytischen Synthesen beispielsweise zu Methanol, FT-Produkten oder Chemikalien umgewandelt werden kann. Um großtechnische Vergasungsanlagen kommerziell realisieren zu können, ist die Kenntnis und ein tiefes Verständnis der Koksstruktur von großer Bedeutung, welche stark von den pyrolytischen Reaktionsbedingungen abhängt. Vor allem unter Flugstrombedingungen (1600 °C, 50 bar) kommt es zu starken strukturellen Veränderung der physikalischen und chemischen Struktur. Mit Hilfe eines Drahtnetzreaktors kann die Flüchtigenfreisetzung/Pyrolyse in einem Flugstromreaktor unter hohen Heizraten bis zu 5000 K/s nachgebildet werden. 

Ziel dieser Arbeit ist die Aufdeckung der Koksstruktur unter Flugstrombedingungen. Hierbei sollen Pyrolyseversuche bei Bedingungen von bis zu 1200 °C und 20 bar durchgeführt und ausgewertet werden. Der resultierende Biokoks ist anschließend mit ex-situ Charakterisierungsmethoden wie XRD, ATR-IR, Raman, usw. eingehend zu analysieren. Dabei sind die Einflüsse der Temperatur, des Druck und der Haltezeit auf die Struktur zu bestimmen. 

Arbeitspakete:
– Literaturstudie zur Flugstromvergasung und zur Charakterisierung von Biokokse
– Durchführung und Auswertung von Pyrolyseversuchen im Drahtnetzreaktor
– Strukturelle ex-situ Charakterisierung mittels XRD, ATR-IR, Raman, NMR, SEM-EDX, usw.
– Dokumentation der Arbeiten

Voraussetzungen:
– Spaß an Circular Economy / Nachhaltigkeit
– Spaß an Experimentelle Tätigkeiten
– Selbstständige Arbeitsweise und Eigenverantwortung

Kontaktperson: Weiss Naim, M. Sc., weiss.naim[ät]tum.de

Link: https://www.fsmb.de/fsmb/service/basama-hiwi/entry/18969/