Kategorien
Abschlussarbeiten Stellenangebote

Masterarbeit – Chemische Analyse von Biobrennstoffen

Ziel dieser Arbeit ist es, die bindungsabhängige Freisetzung der wichtigsten feinstaubbildenden Bestandteile von Biobrennstoffen zu bestimmen.

Beschreibung:
Dafür wird das Freisetzungsverhalten mit Hilfe einer elektrothermischen Verdampfungseinheit (ETV) in Verbindung mit einem optischen Emissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) bestimmt. Mit diesem Versuchsaufbau kann genau bestimmt werden, bei welcher Temperatur die verschiedenen Elemente in der Biomasse freigesetzt werden. Die Zusammensetzung des Brennstoffes lässt sich parallel dazu in einer chemischen Fraktionierung bestimmen. Der Vergleich der Ergebnisse von chemischer Fraktionierung und ETV-ICP-OES erlauben Rückschlüsse auf das Freisetzungsverhalten abhängig von der Bindungsform und eine Validierung der Prozesse.

Kontakt: Hendrik Mörtenkötter, M. Sc.
Tel.: 089-286-16264
Email: h.moertenkoetter[ät]tum.de

Kategorien
Abschlussarbeiten Stellenangebote

Masterarbeit – Anorganische Chemie

Zusammenfassung:
Umsetzung diverser Borane mit Ge-Clustern, einschließlich Untersuchungen zur Folgereaktivität.

Beschreibung:
Frustrierte Lewis Säure-Base Paare (FLP) sind eine Kombination aus elektronenreichen Strukturen (Base) und elektronenarmen Zentren (Säure). Sie können entweder intra- oder intermolekular existieren.

Die Kombination aus der 7-fachen Lewis Base [Ge9{Si(TMS)3}2]2- und elektrophilen heterocyclischen Boranen führt zur Ausbildung intramolekularer FLPs. Des Weiteren wurde beobachtet, dass intermolekulare FLP Systeme aus sterisch anspruchsvollen Boranen und dem negativ geladenen Cluster eine Aktivierung von Lösungsmittelmolekülen wie Acetonitril induzieren. Ausgehend von diesen Beobachtungen sollen in der Masterarbeit weitere Borane hinsichtlich ihrer Reaktivität gegenüber dem Cluster untersucht werden. Interessant ist hierbei, ob die Borane direkte (Ge-B Bindungsbildung) oder indirekte Wechselwirkungen (Aktivierung von Lösungsmitteln) mit dem Cluster eingehen, sowie die Untersuchung der gebildeten Verbindungen hinsichtlich ihrer katalytischen Fähigkeiten zur Aktivierung kleiner Moleküle wie H2 oder CO2. In einem zweiten Teilprojekt soll die Übertragbarkeit der Reaktivität auf Aluminiumorganyle untersucht werden.

Die experimentellen Arbeiten umfassen dabei neben Festkörpersynthesen zur Herstellung des Ge-Reaktanten, organische und metallorganische Synthesen und Umsetzungen.

Interessierte melden sich bitte bei:

Christoph Wallach, christoph.wallach[ät]tum.de

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Stellenangebote

Chemische Produktentwicklung für MedTech StartUp

Ophelia Medical ist ein innovatives deep tech Start-Up in München. In Zusammenarbeit mit der TU München suchen wir ab sofort zur Unterstützung unseres medizinischen Diagnostik Projektes einen hochqualifizierten Studenten / Praktikant (m/w/d) im Bereich Mikrofluidik / Polymerchemie zur Unterstützung unserer Produktentwicklung.
Durch die Kombination von Polymerchemie und Mikrofluidik entwickeln wir spezifische und effiziente Verfahren für den Bereich der medizinischen Diagnostik. Zukünftige Anwendungsbereiche unserer Technologie sind unter anderen die Diagnostik von Infektionskrankheiten oder Blutwerten.

Kategorien
Abschlussarbeiten Promotions-/PhD-Stellen Stellenangebote

Masters/PhD projects: Imaging the machines that reshape and remake chromosomes

Master’s thesis and PhD projects in several areas at Max Planck Institute of Biochemistry availabe. We hope to recruit students with a background in physics, biochemistry, or a related field, who have a strong interest in dynamic studies of biological processes using structural and single-molecule approaches. Skills in protein biochemistry, programming, and a basic knowledge of kinetic analysis would be ideal, but are not required. Applicants should have a strong desire to pursue a multidisciplinary collaborative project working closely with others. Creative and independent thinking will be key for the successful completion of the projects.

Imaging the macromolecular complexes that reshape and remake chromosomes

Background: The survival of all organisms depends on the faithful duplication and transfer of genetic material from one generation to the next. In cells, this process is performed by large macromolecular complexes, known as replisomes, which couple the unpackaging of parental DNA with the synthesis of new daughter strands. To ensure genome integrity, these sophisticated molecular machines must coordinate events over a broad range of time and length scales, from the breaking and reformation of chemical bonds within DNA polymerases to the large-scale structural rearrangements of chromosomes. We seek to define the operating principles that guide replisome assembly and function on complex cellular substrates. We are particularly interested in understanding how replication overcomes the numerous structurally diverse obstacles frequently encountered on chromosomes.

Methods: We use a combination of structural, biochemical, and imaging techniques to directly visualize the spatial and conformational dynamics of critical replication intermediates. These efforts range from detailed biophysical investigations of individual complexes and interactions to studies of completely reconstituted replisomes in vitro (E. coli, S. Cerevisiae). We use cutting-edge single-molecule imaging approaches that provide high spatial and temporal resolution to study the dynamics of single replisomes.

We are currently offering Master’s thesis and PhD projects in several areas. First, we are developing single-molecule approaches to directly visualize the disassembly and reassembly of nucleosomes during replication. In the context of this project, we are seeking students to work in a team to purify histone chaperones and remodelers and exploit several chemically diverse fluorophore labeling strategies for single-molecule visualization. Second, we are looking for students to help in our studies of replication and transcription conflicts. Of particular interest are rare events were RNA polymerase bypasses replication factors. Finally, for those interested in software development and biophysics, we are developing ultra-high-throughput approaches to hunt for rare but deadly DNA breaks by topoisomerases.

Please get in touch for further details and to hear about other currently offered projects.

Our lab is located at the Max Planck Institute of Biochemistry. You can find us on the web at http://www.biochem.mpg.de/duderstadt and https://duderstadtlab.org

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Promotions-/PhD-Stellen Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Bauchemie-Nachwuchs: Fließmittel

Thema: Polymere Fließmittel – PCEs

Wir suchen Nachwuchs für unseren AK und bieten diverse Stellen zu spannenden Themen ab sofort!

Durch unsere diversen Kooperationen mit Firmen und staatlichen Organisationen können wir ab sofort im Rahmen eines DFG-Projekts flexibel Stellen und Themen anbieten für F-Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Promotion oder auch Mitarbeit als Hiwi. Die individuellen Themen haben praktischen Bezug (z.B. Klimaschutz und Ressourceneffizienz) und sind für Studierende mit Interesse an anwendungsnaher Forschung besonders geeignet. Bei Interesse und weiteren Fragen uns bitte einfach anschreiben!

Kontakt: My Linh Vo, sekretariat[ät]bauchemie.ch.tum.de

Link: http://www.bauchemie.ch.tum.de/

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Promotions-/PhD-Stellen Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Bauchemie-Nachwuchs: Zementchemie

Themen: Anorganische Materialchemie: Zementchemie – calcinierte Tone – Calciumsulfat-Binder

Wir suchen Nachwuchs für unseren AK und bieten diverse Stellen zu spannenden Themen ab sofort!

Durch unsere diversen Kooperationen mit Firmen und staatlichen Organisationen können wir ab sofort im Rahmen eines internationalen Kooperationsprojekts mit Dänemark oder einem DFG-Projekt flexibel Stellen und Themen anbieten für F-Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Promotion oder auch Mitarbeit als Hiwi. Die individuellen Themen haben praktischen Bezug (z.B. Klimaschutz und Ressourceneffizienz) und sind für Studierende mit Interesse an anwendungsnaher Forschung besonders geeignet. Bei Interesse und weiteren Fragen uns bitte einfach anschreiben!

Kontakt: My Linh Vo, sekretariat[ät]bauchemie.ch.tum.de

Link: http://www.bauchemie.ch.tum.de/

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Stellenangebote

Masterarbeit im Fachbereich Onkologie

[english below] Wir bieten ein spannendes Projekt an der Schnittstelle von Zellbiologie und Medizin im Bereich Pankreaskarzinomforschung an. Das duktale Adenokarzinom des Pankreas (PDAC) ist durch ein fibroblastenreiches desmoplastisches Stroma gekennzeichnet, dass eine kritische Rolle bei der Progression und Therapieresistenz des PDAC spielt. Dieses Projekt wird sich auf die Interaktion zwischen CAF (Tumor-assoziierte Fibroblasten) und PDAC-Zellen im humanen Zellkultursystem konzentrieren und aufklären, wie die CAFs die Aggressivität von PDAC-Zellen durch verschiedene Mechanismen fördert und neue Therapiekonzepte abgeleitet werden.

We offer an exciting project at the interface of cell biology and medicine in pancreatic cancer. Pancreatic ductal adenocarcinoma (PDAC) is characterized by a fibroblast-rich desmoplastic stroma which plays a critical role in the progression and therapeutic resistance of PDAC. The stroma is composed of extracellular matrix proteins, mainly deposited by the cancer-associated-fibroblasts (CAFs) and various types of immune cells. Cancer-associated fibroblasts display a high degree of interconvertible states including quiescent, inflammatory and myofibroblastic phenotypes. However, the mechanisms by which this plasticity is achieved are poorly understood.

This project will focus on the CAF – PDAC cell interaction in the human cell culture system and will elucidate how CAF plasticity promotes PDAC cell aggressiveness through multiple mechanism.

Our spectrum of methods we can offer

  • Cell culture
  • Working with primary human and murine cell lines (organoids)
  • Drug screens
  • Co-Culture systems
  • Manipulation of human und murine cell lines (CRISPR Cas9, etc.)
  • Broad spectrum of molecular biology (ELISA, Western Blot, PCR, Cloning of Plasmids)
  • Flow cytometry
  • Orthotopic Implantation (mouse models)
  • Imaging (MRT, PET)

Contact:

For further details please contact Dr. Karin Feldmann (karin.feldmann[ät]tum.de; AG Reichert | Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II, Klinikum rechts der Isar, TUM)

Kategorien
Abschlussarbeiten Stellenangebote

Master Thesis Oncology

We offer an exciting project at the interface of cell biology and medicine in an international research consortium, teamed up in the SFB 1312. The overarching goal of this collaborative research consortium is to gain a holistic mechanistic understanding of Pancreatic ductal adenocarcinoma, to explain why it resists conventional and targeted therapies and thereby pave the way to novel effective treatments for this devastating disease.

Research Area: Understanding the molecular underpinnings of cellular plasticity in organogenesis, regeneration, and cancer initiation and dissemination. Generation of novel in vitro culture systems (e.g. organoids) from GI cancer patients to determine prognosis, treatment response and resistance mechanisms.

We are looking for a highly motivated master student who is interested in applying biochemical and cell culture methods to identify drivers of the immunosuppressive tumor microenvironment in PDAC and to development specific therapies. We are particularly searching for candidates that have a strong background in protein biochemistry and tumor biology (experience in (confocal) fluorescence microscopy and/or working in cell culture would be advantageous). Please note that this particular project will be a minimum of 6 months, applications for shorter internships (minimum duration: 2 months) will be considered on a case-by case basis.

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Promotions-/PhD-Stellen Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Biotech jobs in Germany

We are proud to introduce Biovector, a student startup from TUM:

At Biovector, biotechnology talents from around the world network with universities, research groups and companies in Germany. No stupid bulletin board, but smart search function paired with aesthetic design!

Have a look, get inspired and apply!

https://www.biovector.de/