Kategorien
Promotions-/PhD-Stellen Stellenangebote

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Abschluss M. Sc. der Fachrichtung Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Brauwesen und Getränketechnologie oder vergeichbare (m/w/d).

Kurzbeschreibung: Folgendes Promotionsthema wird angeboten:

Steigerung des stofflichen Nutzungspotentials regenerativer Heteropolymere als Filterhilfsmittel

Ziel des Projektes ist die neue stoffliche Nutzungsmöglichkeit pflanzlicher Heteropolymere als Filterhilfsmittel in der Getränkeindustrie (Wein, Kern-, Steinobstfruchtsäfte, Bier).
Wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind die biochemischen Analysen der Spezifität und Löslichkeit der phenolischen Polymere ggü. Proteinen, die Entwicklung einer Schnellmessmethode des Filterhilfsmittels in der Getränkematrix und die Ausarbeitung enzymatischer Quervernetzungstechnologien.
Ziel ist die Etablierung des pflanzlichen Polymers als Filterhilfsmittel in der Getränkeindustrie im Sinne einer erhöhten Ressourceneffizienz und -schonung (Upcycling).

Beschreibung: Über uns
Als weltweit renommiertes Institut im Bereich der Brau-, Getränke- und Getreidetechnologie ist es unser Anspruch, wissenschaftlich stets an vorderster Front zu sein. Die Erarbeitung, Umsetzung und Bereitstellung innovativer, zukunftsweisender Technologien und Konzepte in diesem Bereich sind dabei wesentliche Kernaspekte unserer Arbeit. Wir glauben daran, dass exzellente Forschung und Querdenken innovative Ideen und Lösungen für die Industrie von morgen hervorbringt.

Wir bieten:
Gestaltungsfreiraum – Wissensaufbau – Industriekontakt – Kreatives Team

Ihre Aufgaben:
• Experimentelle Untersuchung und Charakterisierung der Eignung von phenolischen Heteropolymeren als Stabilisierungsmittel
• Auswertung der Daten zur Entwicklung eines Anwendungsprozesses
• Projektmanagement
• Veröffentlichung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Fachzeitschriften und Konferenzen
• Mitarbeit bei den Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls
• Mitarbeit bei der Drittmittelakquise
• Ziel ist die Promotion

Folgendes Promotionsthema ist mit oben genannten Aufgaben verbunden:
Steigerung des stofflichen Nutzungspotentials regenerativer Heteropolymere als Filterhilfsmittel.

Ziel des Projektes ist die neue stoffliche Nutzungsmöglichkeit pflanzlicher Heteropolymere als Filterhilfsmittel in der Getränkeindustrie (Wein, Kern-, Steinobstfruchtsäfte, Bier).

Wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind die biochemischen Analysen der Spezifität und Löslichkeit der phenolischen Polymere ggü. Proteinen, die Entwicklung einer Schnellmessmethode des Filterhilfsmittels in der Getränkematrix und die Ausarbeitung enzymatischer Quervernetzungstechnologien.

Ziel ist die Etablierung des pflanzlichen Polymers als Filterhilfsmittel in der Getränkeindustrie im Sinne einer erhöhten Ressourceneffizienz und -schonung (Upcycling).

Anforderungen:
• Sie besitzen fundiertes Wissen im Bereich der Lebensmitteltechnologie oder Lebensmittelchemie
• Sie können sich für Aufgaben der Getränketechnologie begeistern
• Fähigkeit und Interesse an analytischem, kreativem und interdisziplinärem Denken
• Hoher Anteil an Eigeninitiative und Engagement
• Systematische Arbeitsweise und hohe Zuverlässigkeit
• Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen
• Abgeschlossenes Hochschulstudium

Wir bieten eine Teilzeitstelle (50 %) ab (voraussichtlich) Oktober 2021 an. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.


Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – unter Angabe des Stichworts “ pflanzliches Heteropolymer“ an:
Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie, Weihenstephaner Steig 20, 85354 Freising
verwaltung[ät]bgt.wzw.tum.de, www.lbgt.wzw.tum.de
(Bei einer Mail-Bewerbung bitten wir Sie, die Unterlagen in einer einzigen pdf-Datei gesammelt zu schicken)

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung, abrufbar unter http://go.tum.de/554159. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontaktperson: verwaltung[ät]bgt.wzw.tum.de, verwaltung[ät]bgt.wzw.tum.de

Link: https://www.lbgt.wzw.tum.de/home/