Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Promotions-/PhD-Stellen Stellenangebote

Chromatographie: Charakterisierung und Optimierung eines Proteinreinigungs-Prozesses

Kurzbeschreibung: Aufgaben: Protein Herstellung mit E.coli, Chromatographie Methodiken, Auswertung und Validierung experimenteller Daten.

Anforderungen: strukturiertes Arbeiten, Interesse an neuen Technologien, von Vorteil: Kenntnisse im Bereich Chromatographie, Mikrobiologie, Organische Chemie.

Beschreibung: Im Downstream Processing von Proteinen leistet die Chromatographie einen essentiellen Teil, ist jedoch auch wesentlicher Kostentreiber bei der bioprozesstechnischen Herstellung. Es ist daher wichtig, die Unit Operation technologisch und schließlich
wirtschaftlich zu optimieren. Dabei gilt es, die grundlegenden Mechanismen in der Chromatographie Säule besser zu verstehen. Während die Effekte des hydrodynamischen Transports gut beschrieben sind, ist die theoretische Beschreibung des Adsorptionsprozesses von Analyten an das Resin weniger ausgereift. Im Rahmen des Projektes werden die adsorptiven Effekte einer auf Silica basierenden Ion Pairing
Chromatographie untersucht. Dies erfolgt experimentell und theoretisch über die Betrachtung der Oberflächenchemie. Etablierte Modelle und Hypothesen werden dabei dem momentanen Stand der Technik gegenüber gestellt und verglichen. Die dabei resultierende Daten werden verwendet um den Prozess weiter anzupassen und zu verbessern.

Kontaktperson: Tobias Steegmüller, tobias.steegmueller[ät]tum.de

Link: https://www.mw.tum.de/en/stt/bioseparation-engineering/