Kategorien
Aktuelles

Master ErstiTage 2021

Liebe:r Studienbeginner:in an der Fakultät Chemie,

wir freuen uns sehr, dass du dich für ein Studium an der TUM entschieden hast und möchten dich von der Fachschaft Chemie herzlich begrüßen. Wir hoffen, dir mit den Master ErstiTagen zu einem guten Start in dein Studium an der TUM zu verhelfen, auch wenn leider alle Veranstaltungen digital über Zoom stattfinden und persönliches Kennenlernen noch etwas warten muss.

Im Rahmen der Master ErstiTage finden studiengangsübergreifende Veranstaltungen statt, sowie studiengangsspezifische Angebote, die je nachdem variieren, ob ihr in Biochemie, Chemie oder Chemieingenieurswesen eingeschrieben seid.

Am Montag, den 06.04.21, um 14 Uhr bekommst du von der Fachschaft eine allgemeinePräsentation zu Themen rund ums Studium wie TUM Online und Moodle, sowie Laborkittelverkauf und weiteren Fachschaftsdienstleistungen. Im Anschluss findet eine Kennenlernrunde der neuen Masterstudierenden aller Studiengänge an der Fakultät Chemie statt. 

Am Freitag, den 09.04.21 findet ab 20 Uhr ein studiengangsübergreifender Spieleabend statt, zu dem auch eure Kommilitonen:innen eingeladen sind. Der Auftakt des Spieleabends ist ein Pubquiz, für das ihr euch im Voraus oder am Abend selbst zu Teams zusammenschließen könnt.

Ihr werdet die Folien der gehaltenen Präsentationen, eine Fakultätsführung, sowie einige weitere nützliche Links in einem Moodlekurs finden, zu dem ihr hinzugefügt werdet. Die Zugangsdaten zu eurer Semesterwhatsappgruppe bekommt ihr bei den jeweiligen Veranstaltungen.

Die Einladungslink zu diesen einzelnen Veranstaltungen solltet ihr entweder über euer Studienbüro oder als bereits an der TUM studierende Kommilitonen:innen über eure Semestergruppen bekommen haben.

Viel Erfolg und viel Spaß im Studium!

Eure Fachschaft Chemie

Kategorien
Aktuelles

Neues Seminar: Programmieren und Automatisieren

Im Sommersemester 2021 bietet der Lehrstuhl für Analytische Chemie und Wasserchemie ein neues Seminar für Masterstudierende aller Studiengänge an: „Automation and visualization of laboratory processes and data“. Ihr findet das Modul unter der Lehrveranstaltungsnummer 0000005477 in TUMonline. Die Unterrichtssprache ist überwiegend Englisch.

Das Modul im Umfang von 5 ECTS stellt eine praktische Einführung in Python und LEGO EV3 dar. Der Spaß bleibt auch nicht auf der Strecke: Die neuen Kenntnisse werden angewendet auf LEGO-Roboter! Außerdem lernt man, wie man automatische Tools für die Datenauswertung programmiert.

Mehr Infos gibt es in diesem Artikel oder auf Youtube.

Kategorien
Abschlussarbeiten Promotions-/PhD-Stellen Stellenangebote

Masters/PhD projects: Imaging the machines that reshape and remake chromosomes

Master’s thesis and PhD projects in several areas at Max Planck Institute of Biochemistry availabe. We hope to recruit students with a background in physics, biochemistry, or a related field, who have a strong interest in dynamic studies of biological processes using structural and single-molecule approaches. Skills in protein biochemistry, programming, and a basic knowledge of kinetic analysis would be ideal, but are not required. Applicants should have a strong desire to pursue a multidisciplinary collaborative project working closely with others. Creative and independent thinking will be key for the successful completion of the projects.

Imaging the macromolecular complexes that reshape and remake chromosomes

Background: The survival of all organisms depends on the faithful duplication and transfer of genetic material from one generation to the next. In cells, this process is performed by large macromolecular complexes, known as replisomes, which couple the unpackaging of parental DNA with the synthesis of new daughter strands. To ensure genome integrity, these sophisticated molecular machines must coordinate events over a broad range of time and length scales, from the breaking and reformation of chemical bonds within DNA polymerases to the large-scale structural rearrangements of chromosomes. We seek to define the operating principles that guide replisome assembly and function on complex cellular substrates. We are particularly interested in understanding how replication overcomes the numerous structurally diverse obstacles frequently encountered on chromosomes.

Methods: We use a combination of structural, biochemical, and imaging techniques to directly visualize the spatial and conformational dynamics of critical replication intermediates. These efforts range from detailed biophysical investigations of individual complexes and interactions to studies of completely reconstituted replisomes in vitro (E. coli, S. Cerevisiae). We use cutting-edge single-molecule imaging approaches that provide high spatial and temporal resolution to study the dynamics of single replisomes.

We are currently offering Master’s thesis and PhD projects in several areas. First, we are developing single-molecule approaches to directly visualize the disassembly and reassembly of nucleosomes during replication. In the context of this project, we are seeking students to work in a team to purify histone chaperones and remodelers and exploit several chemically diverse fluorophore labeling strategies for single-molecule visualization. Second, we are looking for students to help in our studies of replication and transcription conflicts. Of particular interest are rare events were RNA polymerase bypasses replication factors. Finally, for those interested in software development and biophysics, we are developing ultra-high-throughput approaches to hunt for rare but deadly DNA breaks by topoisomerases.

Please get in touch for further details and to hear about other currently offered projects.

Our lab is located at the Max Planck Institute of Biochemistry. You can find us on the web at http://www.biochem.mpg.de/duderstadt and https://duderstadtlab.org

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Stellenangebote

Masterarbeit im Fachbereich Onkologie

[english below] Wir bieten ein spannendes Projekt an der Schnittstelle von Zellbiologie und Medizin im Bereich Pankreaskarzinomforschung an. Das duktale Adenokarzinom des Pankreas (PDAC) ist durch ein fibroblastenreiches desmoplastisches Stroma gekennzeichnet, dass eine kritische Rolle bei der Progression und Therapieresistenz des PDAC spielt. Dieses Projekt wird sich auf die Interaktion zwischen CAF (Tumor-assoziierte Fibroblasten) und PDAC-Zellen im humanen Zellkultursystem konzentrieren und aufklären, wie die CAFs die Aggressivität von PDAC-Zellen durch verschiedene Mechanismen fördert und neue Therapiekonzepte abgeleitet werden.

We offer an exciting project at the interface of cell biology and medicine in pancreatic cancer. Pancreatic ductal adenocarcinoma (PDAC) is characterized by a fibroblast-rich desmoplastic stroma which plays a critical role in the progression and therapeutic resistance of PDAC. The stroma is composed of extracellular matrix proteins, mainly deposited by the cancer-associated-fibroblasts (CAFs) and various types of immune cells. Cancer-associated fibroblasts display a high degree of interconvertible states including quiescent, inflammatory and myofibroblastic phenotypes. However, the mechanisms by which this plasticity is achieved are poorly understood.

This project will focus on the CAF – PDAC cell interaction in the human cell culture system and will elucidate how CAF plasticity promotes PDAC cell aggressiveness through multiple mechanism.

Our spectrum of methods we can offer

  • Cell culture
  • Working with primary human and murine cell lines (organoids)
  • Drug screens
  • Co-Culture systems
  • Manipulation of human und murine cell lines (CRISPR Cas9, etc.)
  • Broad spectrum of molecular biology (ELISA, Western Blot, PCR, Cloning of Plasmids)
  • Flow cytometry
  • Orthotopic Implantation (mouse models)
  • Imaging (MRT, PET)

Contact:

For further details please contact Dr. Karin Feldmann (karin.feldmann[ät]tum.de; AG Reichert | Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II, Klinikum rechts der Isar, TUM)

Kategorien
Aktuelles Event Veranstaltungen

Think .Make.Start #12

Do you want to learn how to act and work like the most successful innovators?

Do you want to meet and work with students from all over TUM to solve real problems?

Do you want to apply your skills to build new products in only two weeks using latest technology?

Then it is time for Think.Make.Start (TMS) !

50 students | All disciplines | 2 weeks | 6 ECTS

In March 2021 (12.03 – 30.03.21) the interdisciplinary innovation format Think.Make.Start (TMS) will take place again. You will have the opportunity to work on real product ideas with students from other departments. The course is open to students from all disciplines and is worth 6 ECTS (completed bachelor’s program recommended).

You can find more information and apply until January 29th via: https://apply.thinkmakestart.com/ If you have any questions you can contact us via info[ät]thinkmakestart.com

Kategorien
Promotions-/PhD-Stellen Stellenangebote

Absolventenstellen professional scientists GmbH

Professional Scientists ist Deutschlands erstes, konsequent auf die Vermittlung von wissenschaftlichen Mitarbeitern spezialisiertes Personaldienstleistungsunternehmen.

www.professional-scientists.de

Dort findet ihr Stellen für den Einstieg in die Wirtschaft aus den Bereichen Chemie, Physik und Materialwissenschaften.

Kategorien
Aktuelles

Grüne Uni, Grünes Leben

Was ist an unserer Uni eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit und Umwelt so am Start? Hier möchten wir euch einige Aktionen zum Wintersemester 2020/21 im Überblick geben:

Das Umweltreferat der Studentischen Vertretung bietet jedes Semester eine Vortragsreihe zu Umweltthemen an. Jedes Semester gibt es ein Leitthema, unter dem dann Experten zu Vorträgen und Diskussionsrunden eingeladen werden. Im Rahmen der sogenannten „Überfachlichen Grundlagen“, die in den meisten Studienplänen vorgesehen sind, kann man sich dafür sogar Credits anerkennen lassen. Wie das genau abläuft, könnt ihr auf der Homepage des Umweltreferats nachlesen. Die Vorträge sind dieses Semester natürlich digital.

Dieses Semester ist das Leitthema:

“Macht uns Umweltzerstörung krank? – Warum Umweltschutz gleich Gesundheitsschutz ist”

In den letzten Jahrhunderten hat die Medizin enorme Fortschritte gemacht: Wir können immer mehr Krankheiten heilen, wir verstehen immer besser, wie wir unsere Gesundheit fördern und damit unsere Lebensqualität verbessern können. Aber durch unsere Lebensweise schaffen wir gleichzeitig immer mehr negative Auswirkungen auf unsere Umwelt und damit auch für unsere Gesundheit: Mikroplastik in unserer Nahrung und im Trinkwasser, Luftverschmutzung, immer häufigere, durch den Klimawandel verstärkte Hitzewellen und vieles mehr. Gleichzeitig hat die Umwelt auch viele positive Einflüsse auf unsere Gesundheit – die Natur steigert unser physisches und psychisches Wohlbefinden und bietet uns eine reichhaltige Vielfalt an Nahrungsmitteln und pflanzlichen Wirkstoffen.

Doch viele dieser Dinge, die uns unsere Umwelt bietet, setzen wir durch unser Handeln aufs Spiel. Wenn wir uns und zukünftigen Generationen eine lebenswerte und gesunde Welt erhalten wollen, müssen wir einen Weg finden, im Einklang mit unserer Umwelt zu leben! Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen mit wirksamem Handeln verbunden werden.

Wir laden Sie ein, von Expertinnen und Experten über die Beziehung zwischen Umwelt und Gesundheit zu lernen und zu erfahren, wie wir diese verbessern können – informativ, kritisch und interdisziplinär.

Ein weiterer „Big Player“ für studentisches Engagement im Umweltbereich sind die Students for Future. Die organisieren zum Beispiel seit dem Wintersemester 2019/20 die sogenannte Public Climate School, eine Woche voller öffentlicher Umwelt-Vorträge für den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Gesellschaft. Sie findet im Wintersemester Mitte November und im Sommersemester Mitte Mai statt.

Public Climate School vom 16.-20. November 2020

Aber wie setzt man jetzt als Privatperson all das, was man in diesen Vorträgen so lernt, im echten Leben in die Praxis um? Keine Sorge – darum kümmern sich beide Gruppen gemeinsam. Im Umweltlifeguide erfährst du, wie du nachhaltiger leben kannst. Powered by Students for Future, den Umweltreferaten von TUM und LMU und weiteren. Weil es uns eben alle angeht 😉

Umweltlifeguide – Impressionen
Kategorien
Die Fachschaft

Fachschaftssitzungen

Die nächsten Fachschaftssitzungen finden jeweils montags um 18 Uhr statt:
02.11.2021 (Erstisitzung)
15.11.2021
29.11.2021
Wende dich für weitere Informationen bitte per E-Mail an den Leitung unter leitung_fsch@lists.lrz.de

Die Fachschaftsarbeit bietet viele Möglichkeiten, sich an der Uni einzubringen, ehrenamtlich etwas zurück zu geben und sich persönlich weiter zu entwickeln. Klingt nach Floskel? Gut, dann ein paar Beispiele:

  • Durch unsere regelmäßigen Sitzungen ist man immer topaktuell informiert, was an der Uni gerade so los ist – mittendrin statt nur dabei!
  • Als Fachschaftler lernt man ganz nebenbei Softskills wie Teamfähigkeit, Rhetorik, Präsentieren und, je nachdem wie viel man so anpackt, Stressmanagement.
  • Du lernst einen Haufen Leute kennen – aus deinem Semester, aber auch aus höheren und niedrigeren Jahrgangsstufen und anderen Studiengängen oder Fakultäten – für mehr Interdisziplinarität & Austausch.
  • Ehrenamtliches Engagement macht sich auch gern mal gut im Lebenslauf.
  • Auch fachlich tauschen sich die Fachschaftler untereinander aus. Wenn du also mal mit einer Hausaufgabe oder im Labor nicht weiterkommst, gibt es garantiert jemanden, der dir helfen kann.

Falls das für dich gut klingt, schau einfach mal in unserem Büro (CH 26503) vorbei – wir beantworten gern alle übrigen Fragen. Oder du stürzt dich auf einer unserer Sitzungen gleich ins Getümmel!

Kategorien
Abschlussarbeiten Praktika Promotions-/PhD-Stellen Sonstige Stellenangebote Stellenangebote

Biotech jobs in Germany

We are proud to introduce Biovector, a student startup from TUM:

At Biovector, biotechnology talents from around the world network with universities, research groups and companies in Germany. No stupid bulletin board, but smart search function paired with aesthetic design!

Have a look, get inspired and apply!

https://www.biovector.de/

Kategorien
Aktuelles Event Veranstaltungen

Abgelaufen: Borealis Student Innovation Award

Become our next Borstar® with your thesis! The Borealis Student Innovation Award is an international competition for students from all over the world recognising the three most innovative polymers and chemistry related research papers in the bachelor, master and PhD categories. Following Borealis‘ mission of value creation through innovation, our award aims to recognize your innovative thinking and pioneering solutions with the networking opportunity of a lifetime and an award of up to €5.000!

If you have written a bachelor, master, or PhD thesis in one of the following subjects, you could win up to €5.000 and the networking opportunity of a lifetime:

  • Polyolefin catalysts & applications
  • Olefin and polyolefin processes
  • Polyolefin polymer properties
  • Enhanced olefin analysis and polyolefin characterisation methods
  • Sustainability in or with polyolefins or base chemicals (circular economy)
  • Discoveries in the polyolefin world with a practical relevance for society
  • Base chemical processes (ammonia, nitric acid, fertilizer, urea, melamine, phenol)

A jury of high-level Borealis research experts will assess the applications. Awardees will be invited to a Borealis Innovation Centre in Europe, in May 2021 to network, discuss their ideas and present their theses to Borealis senior scientists and leading innovators. Winners will also be presented with a monetary award: Bachelor thesis – €1.000, Master thesis – €3.000 and PhD thesis – €5.000.

Visit our website for application information:
http://www.borealisgroup.com/studentinnovationaward/